Stonehenge ist seit Jahrhunderten ein Rätsel für Forscher, Historiker und Archäologen. Es ist ein prähistorischer Steinkreis in Südengland und eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Großbritanniens. Obwohl viele Fragen über seine Entstehung und Verwendung unbeantwortet bleiben, gibt es viele interessante Fakten, die uns helfen, mehr über diese faszinierende Stätte zu erfahren.

  1. Stonehenge besteht aus mehreren konzentrischen Kreisen von Steinen, die auf einem Hügel in der Nähe von Salisbury aufgestellt sind.
  2. Die meisten Steine, aus denen Stonehenge besteht, sind zwischen 3 und 4 Metern hoch und wiegen mehrere Tonnen.
  3. Die genaue Entstehungszeit von Stonehenge ist unbekannt, wird aber auf etwa 3100 v. Chr. geschätzt.
  4. Es gibt viele Theorien über den Zweck von Stonehenge, aber die meisten Experten glauben, dass es eine Rolle in der Bestattung und dem Totenkult gespielt hat.
  5. Einige Forscher glauben, dass Stonehenge auch eine astronomische Funktion hatte und in der Lage war, den Sonnen- und Mondzyklus zu verfolgen.
  6. Während des Mittelalters war Stonehenge ein Wallfahrtsort und ein beliebtes Ziel für Pilgerreisen.
  7. Stonehenge wurde 1986 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.
  8. In der Nähe von Stonehenge wurden Überreste von Siedlungen aus der Jungsteinzeit gefunden, die darauf hindeuten, dass die Gegend schon vor der Errichtung des Steinkreises besiedelt war.
  9. Es gibt Hinweise darauf, dass die Steine, aus denen Stonehenge besteht, aus verschiedenen Teilen Großbritanniens stammen.
  10. Im Laufe der Jahrhunderte hat Stonehenge viele Veränderungen erfahren, darunter Abriss und Wiederaufbau von Steinen sowie Veränderungen in seiner Umgebung.
  11. Die genaue Technik, mit der die Steine transportiert und aufgestellt wurden, ist unbekannt, aber es wird angenommen, dass die Menschen, die an Stonehenge arbeiteten, fortschrittliche Kenntnisse im Steinmetz- und Bauhandwerk hatten.
  12. Einige der Steine von Stonehenge sind mit keltischen Symbolen und anderen Gravuren versehen, die darauf hindeuten, dass sie eine religiöse Bedeutung hatten.
  13. In der Umgebung von Stonehenge gibt es viele weitere prähistorische Stätten, darunter Silbury Hill, eine große künstliche Hügelanlage.
  14. Während des Zweiten Weltkriegs wurde Stonehenge von den britischen Streitkräften als Orientierungspunkt genutzt, um feindliche Flugzeuge abzuwehren.
Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]